Erlebnispädagogischer Tag

Olympische Spiele der Schule an der Linde am 11.10.2019

Am Freitag morgen um 8.00 Uhr sind alle Schüler und Lehrerinnen der Schule an der Linde zum Sportplatz gegangen. Da haben Frau Pfahler und Frau Özbay uns erstmal nett begrüßt. Sie haben uns zu einem erlebnispädagogischen Tag eingeladen, das bedeutet man spielt und lernt im Freien. Sie haben sich für alle nochmals vorgestellt und dann ging es los. Das Thema war „Olympische Spiele“. Als erstes stellten wir uns in einen Kreis und haben mit Frau Fetzer ein Begrüßungslied gesungen und Happy Birthday, weil zwei Schüler Geburtstag hatten. Dann bekamen wir von Frau Pfahler Augenklappen. Wir sollten nichts sehen sondern einfach los laufen. XY hat meinen Rucksack die ganze Zeit gehoben weil er unbedingt in mein Team wollte. Wir sind auch wirklich in ein Team gekommen. Ich war mit sechs anderen Schülerinnen und Schülern in einem Team. Jedes Team gab sich einen lustigen Namen. Dann wurden 3 Personen ausgewählt um eine Fackel zu tragen und zu entzünden. Es gab auch eine Flagge, darauf war das Logo der olymipschen Spiele. Zusammen sind wir damit zu einem Platz, der Gütle genannt wird, gelaufen. Dort wurde zuerst das große olympische Feuer angemacht und wir machten eine kurze Pause. Nach dem Essen und ein bisschen Spielen auf dem Gelände ging es mit den olympischen Spielen los. Es gab 6 Wettkämpfe oben auf einem großen Sportplatz: Luftballon Zielwerfen, Gummistiefelweitwurf, Mützen- Diskuswurf, Seilsprint, Rudern und Staffellauf. Die Spiele waren alle lustig und danach wurde gerillt. Jeder hat etwas mitgebracht, mir hat es gut geschmeckt!

Der Tag hat mir super gefallen, ich würde mich freuen, wenn wir nächstes Jahr wieder teilnehmen.

       Olympisches Feuer