Martinsumzug

Seit 24 Jahren organisiert und veranstaltet die Schule an der Linde am 11.11. den jährlichen Martinsumzug in Großbottwar.

 

                        

Was einst klein begann, hat sich über die Jahre zu einer festen Größe im Veranstaltungskalender vieler Großbottwarer Familien und Helfer aus anderen Vereinen und Organisationen entwickelt. Die Schüler der Schule an der Linde besuchen am Martinstag selbst oder in den Tagen davor die beiden Großbottwarer Altenheime und zeigen dort, wie auch am Martinstag selbst abends in der kath. Kirche das Martinsspiel. Anschließend wird gesungen. Inzwischen bekommen wir musikalische Unterstützung durch den Grundschulchor der Wunnensteinschule mit seinen zahlreichen Chorkindern sowie die Bläserklasse und dem Musikverein. 

Nach dem Laternenumzug durch Großbottwar versorgt uns vor der Schule der Landfrauenverein mit warmem Punsch. Dazu werden von den Schülern selbst gebackene Martinsgänse verteilt und ganz im Sinne von Martin auch geteilt.

Mit Laternenliedern am Lagerfeuer klingt der Martinsumzug aus.

Für die Sicherheit beim Laternenumzug durch Großbottwar sorgen jährlich viele Helfer der Feuerwehr und die Polizei, die die Straßen kurzzeitig für uns absperren.